Waffeleisen richtig einfetten und richtig reinigen – So gehts!

Waffeleisen reinigen – Waffeleisen einfetten: Eine kurze Anleitung

Eine leckere Waffel ist von vielerlei Faktoren abhängig. Es kommt in erster Linie auf die Zutaten und auf die Backzeit an. Auch die Temperatur spielt eine wichtige Rolle. Neben diesen offensichtlichen Ursachen für Geschmack und Beschaffenheit sind aber noch andere Dinge zu beachten, um ein köstliches Ergebnis zu bekommen. Als erstes wäre da die Frage zu klären, wie man ein Waffeleisen einfetten soll. Danach geht es darum, wie man das Waffeleisen reinigen soll. Für mehr Übersichtlichkeit und leckerere Waffeln gibt es hier eine kleine Anleitung, wie in beiden Fällen vorzugehen ist.

Das richtige Einfetten

Auch wenn Ihr Gerät mit einer Antihaftbeschichtung versehen wurde, kann es notwendig sein, dass Sie das Waffeleisen einfetten. Mit der Antihaftwirkung des Fettes hat das allerdings weniger zu tun, weil die modernen Stoffe, die für die Versiegelungen verwendet werden mittlerweile sehr gute Ergebnisse liefern. Das Fett dient aber als potenter Geschmacksträger und kann bei hohen Temperaturen verhindern, dass eine Waffel trocken oder hart wird. Streichen Sie mit einem Backpinsel einfach etwas echte Butter auf das heiße Eisen. Anschließen können Sie den Teig auf die Backform geben.

So reinigen Sie das Waffeleisen korrekt

waffeleisen reinigen und einfettenDie meisten Geräte verfügen über eine sehr gute Beschichtung. Diese besteht oft aus Teflon oder aus einer sehr wiederstandfähigen Form des Keramiks. Sie verhindert einbrennen und dient somit in erster Linie einem besseren und ansehnlicherem Ergebnis. Die Schicht allerdings auch ein Vorteil wenn man das Waffeleisen reinigen will. Dadurch, dass wenig an ihr haften bleibt muss fast kaum reinigungsaufwand betrieben werden. Nehmen Sie lediglich etwas Spülmittel und warmes Wasser zur Hand. Geben Sie beides auf einen Lappen und seifen Sie die Backplatten gründlich damit ein. Lassen Sie das Waffeleisen nun geschlossen für 10 Minuten einweichen. Nun können Sie noch einmal mit dem Lappen über die backplatten gehen. Anschließend tragen Sie das Wasser-Seifen-Gemisch mit einem anderen Lappen, der nur mit Wasser getränkt ist ab. Abtrocknen – Fertig!